News

Daniel Sigrist gewinnt Wahl für RPK-Sitz

Präsidentin Ursula Longatti, Daniel Sigrist und bisheriges RPK-Mitglied Kurt Steiner.


Die EVP freut sich und dankt den Wäh­lern für die breite Unter­stüt­zung ihres Kan­di­da­ten für Wahl in die Rech­nungs­prü­fung­kom­mis­sion RPK. Sie gra­tu­liert Daniel Sig­rist zum glanz­vol­len Resul­tat mit 891 Stim­men, fast dem Drei­fa­chen sei­nes Herausforderers.

Die EVP erach­tet es nicht als selbst­ver­ständ­lich, dass der von einem ihrer Mit­glie­der gehal­te­nen Sitz wie­derum an die EVP ver­ge­ben wird. Sie erach­tet es als Zei­chen des Ver­trau­ens der Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler, und die­ses basiert in aller Regel auf den guten Resul­ta­ten der geleis­te­ten Arbeit. Sie dankt des­halb Kurt Stei­ner von Her­zen für die über 18 Jahre Mit­glied­schaft in der RPK und die damit ver­bun­dene geleis­tete Arbeit. Er hat sie stets vor­bild­lich erle­digt, auch bei kon­tro­ver­sen Themen.

Eine gewon­nene Wahl ver­pflich­tet auch, und so wünscht die EVP dem Neu­ge­wähl­ten einen guten Start ins Amt, viel Freude, Kraft, Mut und Umsicht für das neue Amt.